Home > Ayurveda Blog >    PANCHAKARMA – DIE ULTIMATIVE ENTGIFTUNG

PANCHAKARMA – DIE ULTIMATIVE ENTGIFTUNG

Author - Surya Lanka

Innerhalb des weitumspannenden Themas Ayurveda gibt es eine detaillierte Beschreibung der klassischen Methode, die zur Reinigung und Verjüngung des Körpers dient, sie wird Panchakarma genannt. Die Hauptziele von Panchakarma sind die Beseitigung der Ursache jeder im Körper vorhandenen Krankheit und die Wiederherstellung des Gleichgewichts der drei Doshas.

Bei dieser Reinigung werden unsachgemäß verdaute Nahrungsbestandteile, Stoffwechsel-Nebenprodukte sowie Umweltgifte entfernt. Die Reinigung hat die Stabilisierung/Stärkung des Immunsystems und die  Wiederherstellung der Selbstheilungskräfte des Körpers zur Folge. Parallel kann auch eine emotionale oder spirituelle Läuterung stattfinden, hierdurch können tief sitzende oder lang anhaltende Emotionen und Konflikte hervortreten. Viele unserer Gäste in Surya Lanka berichten ferner von größerer geistiger Klarheit und dem Wunsch, nach ihrer Kur ein “aufmerksameres” Leben zu führen.


Ayurveda Behandlung. Bild mit freundlicher Genehmigung von Coral Sands.
Panchakarma besteht aus fünf primären Reinigungsbehandlungen:

Vamana Medizinisch induziertes Erbrechen mittels Kräutermischungen. Dies hilft,  die Kapha-Störungen zu regulieren.

Virechana Entleerung des Darms. Medizinisch induzierter Ausstoß von Giftstoffen aus den kleinen Darmzapfen. Der primäre Zweck ist die Regulierung von Pitta-Störungen.

Vasti Die medizinisch induzierte Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Dickdarm, was die Vata-Störungen reguliert.

Nasyam Ausstoßen  von Schleim und Ama im Bereich des Kopfes und Halses über die Nase. Dies ist hilfreich bei der Behandlung von Kapha-Störungen.

Rakta Moshana Aderlass. Reinigen des Blutes mit Hilfe von Blutegeln oder durch das Aufkratzen der Haut.


Kati Vasti Behandlung.Bild mit freundlicher Genehmigung von benefitsofayurveda.com
Der Panchakarma-Prozess wird gewöhnlich in drei Stufen durchgeführt:

Purvakarma bereitet den Körper auf die eigentliche Reinigung vor. Sie lösen die Giftstoffe aus den tieferen Geweben des Körpers und transportieren sie weiter in den Magen-Darm-Trakt. Von dort aus können sie durch die Hauptreinigungsbehandlungen aus dem Körper ausgestoßen werden. Snehanam oder innere Reinigung beinhaltet die Einnahme von Öl oder Ghee. Dieses wiederum lockert die Ama, die Gifte, und transportiert sie in den Magen-Darm-Trakt. Dort können sie dann über Virechena oder Vamana ausgestoßen werden. Swedana bezieht sich auf Dampf, gewöhnlich das Dampfbad, das genommen wird, nachdem die Poren der Haut durch eine Ölmassage geöffnet wurden, um Giftstoffe über die Haut auszuscheiden. Der Dampf wird oftmals mit frischen Heilkräutern angereichert, um den Prozess noch zu intensivieren.

Pradhanakara bezeichnet die tatsächliche Anwendung der ausgewählten Reinigungsbehandlungen von Vamana, Virechana, Vasti, Nasyam und Rakta Mosha.

Pashtatakarma ist die Nachbehandlungsphase. Die Doshas des Körpers sind jetzt wieder ins Gleichgewicht gebracht worden, und Ernährungsumstellungen sowie Ratschläge zu ayurvedischen Lebensgewohnheiten sind unerlässlich, um die körperliche als auch die geistige optimale Gesundheit beizubehalten und zu stärken.


Alle Programme in unserem Ayurveda Resort halten sich streng an diese drei Stufen des Panchakarma. Werden diese Stufen nicht in der richtigen Reihenfolge befolgt, so kann das schädliche Auswirkungen haben.

DINACHARYA-PRAKTIKEN ZUR VERBESSERUNG GESUNDHEIT
06 IMMUNSTÄRKENDE AYURVEDISCHE KRÄUTER
10 GESUNDHEITLICHE VORTEILE VON YOGA